1. Grad Seminare


Endlich fand ich Zeit, um mich im Shingon Reiki Grad 1 bei Stefan einweihen zu lassen.

Da ich selbst schon jahrelang Usui Reiki Lehrerin / Meisterin bin, war ich natürlich sehr neugierig, was mich nun noch erwarten würde.

Ich dachte, es gäbe keine Steigerung zum Reiki mehr, … jedoch wurde ich eines besseren belehrt.

Die Einweihung in das Mantra des Medizinbuddhas ist eine so effektive Ergänzung für mich. Was man damit alles bewirken kann. Z.B. hatte ich kurz nach der Einweihung einen Klienten mit eingeklemmtem Ischiasnerv und nach der zweiten Sitzung war es einfach weg und kam bisher auch nicht wieder.

Von noch einem sehr schönen Erlebnis muss ich unbedingt berichten.

Mein Pferd Djamal Noir (6 Jahre) ist manchmal ein kleiner Wildfang und er kennt Reiki ja schon. Nun wollte ich Shingon Reiki mit dem Medizinbuddha anwenden. Also ließ ich ihn in der Reithalle laufen, stimmte mich in Reiki ein (nachdem er sich etwas ausgetobt hatte). Er galoppierte noch durch die Halle und ich hielt meine Hände etwas versteckt in seine Richtung (ich wollte ja sehen, ob er auch den Unterschied spürt). Abrupt blieb er stehen, schaute sich suchend um und kam dann sofort im Trab zu mir und legte seinen Kopf in meine Arme (das war sehr ergreifend für mich--es war, als wären wir miteinander komplett vereint). Er wollte unbedingt Shingon Reiki auf seine Stirn und genoss es. Danach drehte er mir noch seine Hinterhand zu (dort hatte er sich Tage zuvor eine Verletzung zugezogen). Er schlief fast ein.

Als Djamal Noir kein Reiki mehr wollte, ging er und zeigt mir deutlich, dass er in seinen Stall wollte. Er war total entspannt.

Stefan ist ein grossartiger Lehrer. Ich danke ihm recht herzlich, dass er Shingon Reiki lehrt und freue mich auch schon auf Shingon Reiki Grad 2.


Isolde Betsch, Gladbeck




Wieder ein tolles und sehr informationsreiches Shingon Reiki Seminar! Vielen Dank Stefan für deinen reichen Erfahrungs- und Wissensschatz, den Du (wie immer) gerne mit uns geteilt hast!!
Auch als Wiederholung hat mir das Seminar wieder viel Freude gemacht, war kurzweilig und ich persönlich nehme wieder jede Menge neues Wissen mit....
Herzlichen Dank dafür!!!


Jörg Hall, Bottrop



Als ich im Oktober 2014 meine beiden Reiki-Grade durch Besuch des Shingon-Reiki 1-Seminares erweiterte, konnte ich ein verblüffend einfaches, unkompliziertes und doch effektives Reiki-System kennenlernen.

 Shingon-Reiki ist kompetent und einfacher! Musst du hingehen!!!

Die ersten 2 wochen nach dem Seminar machte ich erstmal Med.Buddha-Meditation mit anschl. Selbstanwendung (tagelang erstmal  Block1 und dann tagelang jeweils den weiteren  zum vertraut  machen, dann etwa 2 Wochen Kokuzo Bosatsu-Medi um da auch erstmal Geläufigkeit hinzukriegen.  Im Bauchraum fühle ich eine Wärmequellen-Anbindung, besonders bei Kokuzo. Die Lebensregeln nehme ich auch oft herbei, oft auch einzeln und situationsbezogen. Ich erkenne Verzweigungen, die sich mir nicht direkt offenbaren, aber die da sind in großen und kleinen Wundern, neuen Begegnungen und Begebenheiten die mich weiterbringen auf dem spirit. Lebensweg und zur Erfüllung meines Lebensplanes hin. Das ist nach dem Seminar verstärkter als vorher, wohl auch weil ich mehr ins Handeln komme - Wechselspiel also. Ich finde das toll, wie es in allem und von allem die Möglichkeit gibt zu lernen- danke dir!


Gerlinde Berger, 98617 Rhönblick



Das Seminar im Juli 2014 zum ersten Grad Shingon-Reiki war mein erster wirklich intensiver Kontakt mit Reiki.

Seitdem hat sich bei mir sehr viel verändert. Während ich viele Jahre mit vielen Stresserscheinungen zu kämpfen hatte, habe ich durch Shingon Reiki eine wunderbare Methode gefunden, zu entspannen und mich meinem persönlichen Glück zu widmen. Das Seminar war unglaublich informativ, aufschlussreich und anregend. Als Neuling habe ich einen sehr klaren Einblick in die Reikipraxis sowie Meditationen bekommen, die ich nun regelmäßig praktiziere. Stefan vermittelt durch seine Art nicht nur Fakten zum Thema Shingon Reiki, sondern auch ein Lebensgefühl, das von Achtsamkeit und Dankbarkeit geprägt ist. Ich persönlich habe sehr viel aus dem Seminar mitgenommen und bin sehr dankbar, einen so kompetenten Lehrer ganz in der Nähe zu wissen.


Das nächste Seminar ist bereits gebucht.

Lieber Stefan, ich danke Dir sehr herzlich!


Britta Bayerl, Oberhausen



Das 1. Grad Shingon-Reiki-Seminar, das ich bei dir Anfang Juli machen durfte, war wirklich gelungen! Obwohl ich bisher "nur" in den 1. Grad Rainbow Reiki® eingeweiht wurde, kommt es mir so vor, als enthalte dieser neue Shingon-Reiki-Stil die Essenz dessen, was ich bisher auf meinem Lebensweg erlernt habe: er ist Lebenseinstellung, Kontemplation und Persönlichkeitsentwicklung auf sehr hohem Niveau!


Stefan hat auch viel Wert darauf gelegt, dass wir uns bewusst werden, welches Geschenk wir damit erhalten, und wie man dieses Geschenk in Dankbarkeit und Demut einsetzen kann. Ich bin tief beeindruckt von der logischen, einfachen "Handhabung" der Methode und dem Tiefgang sowie der Weisheit dahinter. 


Zudem haben wir unglaublich viele Hintergrundinformationen erhalten.

Vielen Dank an Stefan dafür, dass er sein fundiertes Wissen mit uns geteilt hat. Es macht Lust auf mehr...

  

Tatjana Morkramer, Warendorf



Hallo Stefan


danke noch einmal für das Shingon Reiki 1. Grad Seminar, an dem ich teilgenommen habe.

Es war wieder eine grosse Bereicherung. Es war sehr interessant und inhaltlich sehr ausführlich, so dass ich wieder viel dazugelernt habe.


Freue mich schon auf die weitere Zeit.


Rita Langer, Oberhausen



Der Wunsch, mehr über Reiki zu lernen, war bei mir schon lange vorhanden. Ich hatte überhaupt keine genaue Vorstellung davon, was Reiki überhaupt ist. Über den Shendo-Shiatsu-Verband kam ich dann im Februar 2014 an das Reiki Seminar mit Stefan in Neuss, und seitdem bin ich bekennender "Reiki-Fan"! Stefan hat uns neben dem theoretischen Wissen über die Herkunft, Wirkungsweise und Anwendungsmöglichkeiten der Reiki-Energie auch ganz konkrete Tipps zur Gesunderhaltung von Körper und Geist mit auf den Weg gegeben. Meine ersten Erfahrungen mit der Reiki-Energie an diesem Wochenende waren sehr tiefgehend; ich bekam eine Ahnung davon, was man mit Reiki alles erreichen kann. Reiki ist seitdem täglicher Bestandteil meines Lebens. Wann immer ich mir selbst Reiki gebe, spüre ich die Verbindung zu einer Energiequelle, die immer und unbegrenzt zur Verfügung steht. So kann ich selbst für mein Wohlbefinden sorgen und das ist ein gutes Gefühl! Auch andere Menschen in meinem Umfeld profitieren davon.


Vielen Dank an Stefan, dass er sein Wissen so kompetent und engagiert weitergibt!

Das nächste Seminar ist schon gebucht, ich freu mich drauf!


Jutta Pohl, Lienen



Lieber Stefan,

 

es ist schon eine geraume Zeit her, dass ich in Neuss an dem Reiki & Shiatsu Seminar, welches im Feb 2014 über Shendo Shiatsu West angeboten wurde, teilgenommen habe. Gerne denke ich an dieses schöne und inspirierende Wochenende zurück und kann für mich immer noch sagen dass Shiatsu und Reiki ein sehr gute Kombination ist.

Lange habe ich mit dem Gedanken gespielt, ein Reikiseminar zu besuchen. Ich muss sagen der "Zufall" hat mich zu Dir geführt und ich bin dafür dankbar. Bodenständig und ohne Hokuspokus hast Du einen gelungen Rahmen und reichlich Anregung gegeben. Mann konnte deutlich spüren dass Du Dein Wissen gerne teilst und dabei nicht wie ein "Oberlehrer" rüberkommst. Die Zeit verging wie im Flug und doch konnte man ausser einem dicken Skript noch viel „mehr“ für sich selber mitnehmen.

 

Ich wünsche Dir alles Gute und freue mich, Dich wiederzusehen.

 

Om Shanti


Barbara Pawlik-Kritzler



Bei dem Reikido Seminar haben wir ein großes Paket mit vielfältigem Werkzeug und Möglichkeiten an die Hand bekommen. Nun gilt es Schritt für Schritt alles auszuprobieren und kennenzulernen.
Das sehr umfangreiche Reikido-Reiki Manual ist informativ und hilfreich. Die Handpositionen durch die exakte Beschreibung sind leicht umzusetzen und die „Körperkunde“ ist eine schöne Zusammenfassung ,wie der Mensch *funktioniert*. Danke ,Stefan,für dieses lehrreiche Manual; da steckt viel Arbeit drin!

Im Zusatz-Manual zum Do-In Yoga sind die „Atemöffner“ durch die Bilderserie leicht zu üben.

Mir hat besonders gut gefallen, dass wir den kinesiologischen Armtest und den Chakrenausgleich intensiv geübt haben.
Kleines „Manko“: die Zeit ist viel zu schnell vergangen ; )
Ansonsten sind die monatlichen Reikitreffen als „Übungsabende“ sehr hilfreich und bereichernd. Reiki ist-zumindest für mich-learning by doing.
Der 2.Grad wird von mir,wenn auch nicht mehr in diesem Jahr,auf jedenfall auch noch bei Stefan gemacht.

Heike Günter,Duisburg



Ich bin sehr dankbar, den Reikido Reiki 1. Grad gelernt zu haben und ab jetzt von Stefans umfangreichen Wissen profitieren zu können. Danke für das tolle Seminar!


Rita Langer, Oberhausen



Bis zu diesem Seminar „Reikido 1. Grad“ hatte ich mit Reiki nur eine Erfahrung gemacht, aber eine sehr sehr gute: Stefan hatte mir vor einer schwierigen Operation sehr oft Reiki gegeben, und der Effekt war, dass ich mich trotz der schweren Erkrankung ruhig und ausgeglichen fühlte und einen klaren Kopf hatte. Auch die körperlichen Symptome hatten sich (für mich überraschend) etwas verringert. Beim Seminar gab es eine Riesenportion wohltuendes Reiki. Für mich mich war alles neu, aber Stefan erklärt alles sehr geduldig, profund und klar und schafft eine sehr freundliche und zugewandte Atmosphäre, so dass es keine Hemmschwelle gab. Ich bin sehr froh, dass ich das Seminar mitgemacht habe, denn ich habe vieles gelernt (wenn auch erst ansatzweise, da „Greenhorn“). Was ich schon angewendet habe: Meditation, Medizinbuddhamantra, Behandlungspositionen, die Atemöffner (eine sehr wohltuende Übung). Stefan hat uns zusätzlich zwei umfangreiche Manuale gegeben, in denen ich alles nachlesen und mit denen ich vor mich hin arbeiten kann – bis zum nächsten Seminar, das ich unbedingt besuchen möchte!

Ulli Langenbrinck, Autorin & Lektorin, Oberhausen

Link zu Büchern von Ulli Langenbrinck



Ich war ja nun schon einige Male bei Stefan und wiederhole gerne, weil es immer etwas Neues zu lernen gibt. An diesem Wochenende habe ich zum ersten Mal das Seminar „Reikido 1. Grad“ besucht, und war ganz neugierig was es so neues gibt und wie es sich von Rainbow unterscheidet. Es gab wie immer bei Stefan jede Menge Informationen zu den verscheidensten Bereichen von Reiki. Diesmal wurden die Behandlungspositionen eifrig geübt und wieder sehr gut erklärt. Außerdem habe ich gelernt wie Chakras sinnvoll mit Reiki, dem Medizinbuddhamantra und dem Singen von Vokalen behandelt werden können. Sehr interessant! Hinzu kommt noch die Arbeit mit der Technik des Byosen und die Arbeit mit den Meridianen. Außerdem habe ich noch einige Akupressurpunkte kennnengelernt. Rundum ein gelungenes Seminar welches mir viel Freude bereitet hat. Und das neue Manual ist sehr umfangreich!


Elke Schneider Oberhausen 2014



Ich habe mit großer Freude das R. Reiki 1.Grad Seminar zum 3. Mal wiederholt, und kann die Wiederholung jedem nur empfehlen. Die Wiederholungen festigen das Gelernte immer mehr. Es war auch dieses Mal wieder sehr interessant, denn in jedem Seminar bringt Stefan neben dem „roten Faden“ des Rainbow Reiki Unterrichts immer wieder neue Informationen ein.

Wir haben neben der informativen Theorie auch wieder sehr viel Praxis gemacht. Besonders interessant ist die neue Reikifeld Aura Behandlung, eine 20 minütige Anwendung, die neben der „alten“ Art, sie mit aufgelegten Händen einzurichten,  jetzt auch in einem 30 Meter Radius aus der Ferne über die Aura eingerichtet werden kann. Auch wenn die andere Person z.B. in einem anderen Zimmer ist. Das kann z.B. prima bei Kranken die sich nicht drehen können, angewendet werden, ist aber auch für einen selbst bequem, vor allem bei den Rückenpositionen. Ich richte mir die Marayana Sayi gerne abends ein ... am nächsten Morgen bin ich dann richtig fit. Das mal wieder ein rundum gelungenes Wochenende. Danke.

 

Elke Schneider, Oberhausen, 2013



Ich bin voller Zweifel, ob dieses Seminar mir zu diesem Zeitpunkt (bin mitten in einer schwierigen Phase) etwas bringt, in das Seminarwochenende  gegangen.

Von der ersten Minute an war  ich aber von den Seminar-Themen gefesselt. Wie gehe ich mit mir um, wie ernähre ich mich besser, dass ich den Fokus ruhig auf mich richten darf ... Ich bin wichtig! Uvm. Bei dem Seminar gab es neben den Einweihungen sehr viel spannende Theorie, die sofort in die Praxis umgesetzt werden durfte. Ob es der kinesiologische Armtest war, der Chakraausgleich oder die Reikifeldanwendung … immer durfte das Gehörte gleich unter fachmännischer Anleitung probiert werden. Somit war es stets eine gute Mischung zwischen Theorie und Praxis. Dank der guten Anleitung und Einweihung konnte ich sofort spüren, was Reiki (die Energie) ist, konnte die Kraft und Energie sofort erleben und auch erfahren, wie es bei anderen ankommt.
Und trotz der vielen Stunden eines Wochenendseminars war es kurzweilig und spannend.
Jede Frage wurde prompt und ausführlich beantwortet. Es ist erstaunlich, wie schnell man lernt, die Energie zu spüren, sie zu leiten und dann auch noch mit dem Medizinbuddha-Mantra und mit dem NK-Symbol verstärken zu können.
Dieses Seminar war für mich eine unglaublich gute neue Erfahrung in der Energiearbeit. Es war also tatsächlich genau der richtige Zeitpunkt, um Reiki zu erlernen und anzuwenden. Dank Stefan habe ich Vertrauen in meine Fähigkeiten bekommen , wende RReiki bei mir jetzt täglich an und habe heute schon einer Bekannten RReiki gegeben.
Ein ganz herzliches Dankeschön für das viele Input, die vielen Tipps und auch für viele interessante Denkanstöße.


Heike Günter, Duisburg, 2013



Am letzten Wochenende habe ich wieder mal als Wiederholer am Seminar teilgenommen. Es hat auch dieses Mal viel Freude gemacht. Man glaubt ja, man wüsste schon vieles, aber das ist nicht so. Im Seminar konnte ich mein Wissen noch einmal auffrischen und auch neues dazu lernen. Viele Wissenslücken konnten geschlossen werden, weil Stefan wirklich jede Frage beantwortet... auch die „dümmsten“...

... obwohl, wie er sagt, gibt es ja nur eine dumme Frage: die, die nicht gestellt wird!


Nachtrag

Mal etwas zum praktischen Nutzen von RReiki. Ich habe seit dem Seminar mit meinem meinen Sohn intensiv Systematische-Chakra-Arbeit gemacht. Er hatte Probleme mit Mobbing auf der Arbeit. Es ging ihm im Ganzen gleich besser und auch auf der Arbeit ist es jetzt wieder viel besser. Er geht wieder mit Freude arbeiten. 


   Elke Schneider, Bottrop,2013


Ich bin über Meditation auf den RReiki Trip gekommen und habe so einen Weg zurück zu mir selbst gefunden. Ein guter Grund, warum man mit Stefan`s Seminaren eine super gute Wahl getroffen hat, ist, dass er auch in den Zeiten danach gerne mit Rat, Tipp`s und Handlungsempfehlungen zur Seite steht! Nur fragen - er antwortet!!!

Gerlinde Berger, Rhönblick- Bettenhausen,2012


Ich habe den ersten Grad RR im August mit Freude wiederholt. Es gab unter anderem auch eine Erweiterung der Reikifeldanwendung und eine neue Methode, die „Emotionale Stress-Reduzierung“ (ESSR) zu erleben und zu üben. Wir lernten einiges über Stress und mögliche Stressfaktoren und wie man diese mit der neuen Methode entstressen kann. In der Praxis waren wir sehr erstaunt, denn es trat nach der Behandlung tatsächlich sofort eine Besserung ein, weil sich die Perspektive auf die Ursachen verändert. Probiert es aus . Die Wiederholungen sind immer wieder erfrischend, denn jedes Seminar ist anders. Vielen Dank an Stefan!


Nicole Haubold, Dinslaken,2012


It´s impossible to put into words what I experienced in the R Reiki´s  first degree seminar that Stefan has been taught in Sevilla. I discovered that Stefan look into the his student´s hearts. He has responded so many of my questions, so I am very grateful to Stefan for making this seminar in such so far of where he lives. I hope to share with him another experience like this. Every explanation, every practice, every prayer to Yakushi Nyorai, became a magical moment. Thanks Stefan.

Esteban Vázquez, Sevilla, 2012
Profesor de filosofía y humanidades
Maestro y terapeuta de REIKI
Nº/ 2587 de la Federación Española de REIKI
Link to Esteban Vázquez Website Blog


Lieber Stefan, es hat mich gefreut den Rreiki 1. Grad bei Dir in Sevilla wiederholen zu dürfen. Es überrascht mich immer wieder wie viel die verschiedenen RR-Lehrer zum System beitragen. Da ich meinem Meister W Lübeck zur Seite stehe, wenn er Spanien besucht und über meine Übersetzung seiner Worte ein bisschen beitragen darf, damit möglichst viele Freunde hier RReiki lernen können, habe ich den Vorteil, dass ich öfters mit verschiedenen Meistern des Systems wiederhole. Auch dieses Mal durfte ich wieder dazu lernen. Vielen Dank für die Zeit und das Interesse, dass du mit diesen neuen Schülern aus Sevilla verbracht hast. Sei ganz lieb umarmt.

Esther Paredes, Barcelona, 2012


Ich bin zum zweiten Mal als Wiederholer dabei gewesen und es war wieder ein sehr schönes Seminar. Ich konnte dabei das Gelernte auffrischen. Stefan war immer da wenn wir Hilfe brauchten das Erlernte umzusetzen oder wenn Fragen waren. Stefan war auch dieses Mal ein geduldiger Lehrer. Ich bin froh einen so guten Lehrer für mich gefunden zu haben.


Elke Schneider, Oberhausen, 2012


Nachtrag zum Seminar:

Ich hatte so einen tollen und super guten Lehrer. Die Unterlagen sind ja auch perfekt. Ich habe noch sehr sehr viel gelesen und für mich viele Antworten bekommen. Automatisch verwende ich jetzt Reiki in meinem Leben. Unser Baum z.B. vor der Tür war trocken und hatte kein Grün; nachdem ich ihn in goldenes Licht eingehüllt hatte, war er 2 Tage später ganz grün.

Es ist einfach wundervoll, was wir bei Stefan gelernt haben.


Martina Volkenandt, 2012


Kurzes Feedback zum Wochenende. Das Seminar war wie immer toll und sehr informativ. Jedes Seminar ist anders und neben den diesmal intensiven Übungen auch mit immer neuen interessanten Vorträgen. Ich danke für das schöne, erholsame und entspannende Wochenende. Die Einweihungen sind immer richtig „feierlich“ und wohltuend. Der Raum ist liebevoll vorbereitet und Stefan bringt alles immer sehr herzlich und wohltuend rüber. Danke dafür! … und danke, dass man immer wieder mal das Seminar wiederholen kann. Die Informationen die Stefan  rüberbringt, helfen einen zusätzlichen und anderen Blickwinkel auf den Alltag zu bekommen. Grade das macht den eigenen Stil aus und bringt Vertrauen zu ihm als Lehrer und RReiki gegenüber. Wir waren bestimmt nicht das letzte Mal da! Die Wiederholung hat sich gelohnt!


Martina und Karin, Bottrop, 2012


Zunächst einmal danke ich, für das tolle Seminar, und das war auch nicht das letzte Seminar, das ich bei Stefan besucht haben werde ;) Und das nicht allein aufgrund dessen, weil er so diszipliniert und aufmerksam bei der Sache war, während wir gelernt und geübt haben, sondern auch deshalb, weil ich es wirklich als wirkungsvoll empfunden habe.

Gleich nach dem Seminar, zurück im Alltag, habe ich gemerkt, dass ich sooooo viel toleranter geworden bin - so plötzlich, aus heiterem Himmel. Und es war noch nicht einmal mein erklärtes Ziel. Aber ich kann nur froh darüber sein, dass es so gekommen ist. Ich vermute, dass beim vielen Üben, schon viel Reiki bei mir angekommen ist und es den guten Nebeneffekt hatte, dass ich viel gelassener wurde, und mich nicht mehr über sinnlose Dinge aufrege. Dadurch bin ich viel entspannter als vorher.
Obwohl ich echt mit strengem Verstand an "mystische Dinge" herangehe und wissen will, kriege ich dann die Antwort auf „Gefühlsebene“, weil ich eindeutig bemerke: es geht mir einfach besser.
Leider habe ich noch keinem damit seine Magenbeschwerden geheilt, [habe ja meinen 1. Grad RReiki erst seit kurzem] aber ich weiss, dass das geht, weil es jemand bei mir gemacht hat, und, ehrlich gesagt, die Schmerzen fehlen mir auch gar nicht ; )

Wenn das funktioniert hat, dann funktioniert bestimmt auch vieles andere noch, und ich werde fleissig weiter üben :) Es ist eine tolle Erfahrung für mich geworden und ich bin stolz auf meine Urkunde, weil ich weiss:  ich kann mit RReiki viel Gutes tun. 
Gut, dass Stefan dieses wertvolle Wissen und diese „Kultur“ an seine Mitmenschen weiter gibt.


Devrim, Düsseldorf, 2011


Wow .... was für ein Seminar!! Es hat alle unsere Erwartungen übertroffen. Eine grandiose Informationswelle schwappte die drei Tage über uns hinweg. RReiki wird nun Stück für Stück in unser tägliches Leben integriert ... und es funktioniert!! Stefan ist ein sehr geduldiger Lehrer mit Lebenserfahrung, strahlt Ruhe und Gelassenheit aus und beantwortet alle anfallenden Fragen professionell. Es war für uns einfach die richtige Entscheidung dieses Seminar und genau diesen Lehrer auszuwählen. Zusammenfassend kann man sagen: - Stefan ist mit Leib und Seele  Reiki-Meister -. Wir haben uns gut aufgehoben und sehr wohl gefühlt. Danke ..

Zusatz von Martina:
Leider ging es mir an diesem Seminar-Wochenende aufgrund des ungewöhnlich warmen Wetters nicht besonders gut. Ich hatte  Kopfschmerzen mit Fieber und Übelheit. Stefan gab mir Reiki und Akupressur. Die Anwendungen wirkten schnell. Mein Kopf war sofort klar und kühl und die Übelkeit verschwunden. Das war sehr beeindruckend .... Ich konnte dadurch glücklicherweise weiter am Seminar teilnehmen.
Zusatz von Gabi:
Nach diesem schönen Wochenende wollte ich unbedingt die Anwendungen zuerst bei mir ausprobieren, doch mein Mann kam mit schlimmen Rückenverspannungen und Ischiasschmerzen im Bein dazwischen. Also bekam er zuerst Reiki. Wir staunten beide über die Ergebnisse - der Ischiasschmerz war sofort weg.


Martina und Gabi, Bottrop / Oberhausen, 2011


Es war ein wunderbares Seminar, wo ich jede Minute genossen habe. Stefan ist ein sehr guter Reiki- Lehrer und versteht es, den Inhalt verständlich zu machen. Er stand uns beim Üben immer hilfreich zur Seite, hatte Verständnis, wiederholte liebevoll wo wir unsicher waren und machte uns immer wieder Mut... Die ersten Kontakte mit Reiki waren für mich ein großes Erlebnis, ebenfalls die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten.
Besonders beeindruckend fand ich die  4 Einweihungen. In feierlicher Atmosphäre wurde jeder Teilnehmer einzeln eingeweiht. Es war schon etwas ganz Besonderes. Die Gefühle kann man nicht beschreiben. Ich danke für die ersten Einblicke und freue mich auf mehr.

Elke Thiemann, Bottrop, 2011


In dem Seminar bei Stefan habe ich nicht nur die gezielten Abfolgen der Anwendungstechniken erlernt und auf wunderschöne Art und Weise die Einweihungen erhalten. Stefan kann auch gut das Wissen hinter dem Wissen vermitteln. Auch bin ich erstaunt, wie effektiv und unmittelbar ich die Reiki-Energie nutzen kann. Es ist ein guter Weg, von ihm zu lernen und ich freue mich auf die nächsten gemeinsamen Schritte.

Gerlinde aus Rhönblick, 2011       


 

Bevor ich zu Stefan zum Seminar gefahren bin, war ich aufgeregt. In entspannter Atmosphäre mit lieben Menschen, die auch Anfänger wie ich waren, waren dann schnell alle Selbstzweifel verflogen. Nach dem gegenseitigen Kennenlernen, hatten wir eine schöne Gemeinschaft. Das umfangreiche Programm von der Reiki-Historie, den verschiedenen Anwendungen, dem Chakrenausgleich bis zur Reikifeldanwendung wurde von Stefan sehr gut und detailliert erklärt. Auftauchende Fragen wurden genauso gut beantwortet und man brauchte auch keine Scheu haben, diese zu stellen. Auch nach dem Seminar kann man sich jederzeit an Stefan wenden. Ich muß sagen, es war eine der besten Entscheidungen, die ich je getroffen habe und ich habe mir vorgenommen, auch den 2. Grad im RReiki bei Stefan zu machen


Simone Wirth, Leverkusen, 2011


Es ist so viel passiert in 2,5 Tagen. Eigentlich schon fast zu kurz. Doch wesentlich länger als viele andere Reiki Seminare ... Ich habe ´mir einige Reiki Meister / Lehrer angeschaut und bin froh, das ich Stefan gefunden habe. Zu Anfang hat er erzählt, dass für ihn Reiki auch „Reiki leben“„heißt, also eine Lebenseinstellung ist. Dabei hat er mein Weltbild, stark ins Wanken gebracht. Und das war gut und richtig so. Endlich aufwachen und die Dinge so sehen wie sie sind. Mal hinter die Geschehnisse schauen, in der eigenen Stadt, dem Land und der ganzen Welt. Der erste Abend, der bis tief in die Nacht ging, weil er all unsere Fragen sehr geduldig beantwortet hat endete mit der ersten Einweihung. Ich war schon sehr gespannt. Was passiert wohl? ( Ach übrigens, der Seminarraum ist sehr ansprechend. Ich habe mich in den ganzen Tagen dort „Sau wohl“ gefühlt. Und wir haben auf der Erde, also auf Kissen auf dem Boden gesessen. Ich liebe es auf dem Boden zu sitzen.)  ... es war ein schönes Erlebnis. Mehr möchte ich dazu nicht schreiben. Lasst Euch überraschen, wenn ihr Euch von Stefan einweihen lasst. Ich kann es euch nur empfehlen. Die nächsten 2 Tage vergingen wie im Flug. Viele Infos, über die Entstehung von Reiki, Energiesysteme des Menschen, wie alles zusammen hängt, Chakren, die 17 „Berührungen“ der Ganzbehandlung, die Kurzbehandlung, Chakrenausgleich … den Chakrenausgleich mache ich jetzt regelmässig. Es wurde fleissig alles geübt, noch mal erklärt, fragen beantwortet. Stefan ist echt ein geduldiger und liebevoller Lehrer. Wir bekamen schon zu Beginn 2 Manuale, in denen noch einmal das ganze Seminar zusammen gefasst ist. Es ist gut und leicht verständlich geschrieben. Stefan bot uns an, falls wir Fragen wegen Reiki haben , können wir gerne schreiben oder anrufen. Was ich in den nächsten Tagen und Wochen auch reichlich getan hab. Und…. Genau… Stefan war wie immer hilfsbereit und geduldig. Er hat alle meine Fragen ausführlich beantwortet. Ach, und eine Urkunde gab es natürlich auch noch für jeden.

Jetzt hatte ich die RReiki Einweihung, Grad I.

Seit dem übe ich ganz fleißig. Ich entspanne wenn ich mir selbst Reiki gebe, aber auch wenn ich Reiki bei Tieren oder Menschen fließen lasse. Und es macht so viel Spaß Reiki fließen zu lassen. Bei meiner Freundin hab ich zum ersten Mal die Energie der Chakren gespürt. Das war total abgefahren. Und ich hatte ein Erlebnis mit Ihren Ohren. Sie hatte Ohrenschmerzen und bat mich, auch dort Reiki fließen zu lassen. Ich tat es. Es war als ob Energie aus Ihren Ohren kommen würde. Ich musste meine Hände weiter weg von Ihrem Ohr halten. Danach fragte ich meine Freundin wie es für sie war. Sie sagte: „Es war als ob ein süßlicher Schmerz meine Ohren verlässt.“ Das ist doch total spannend, oder? Ich freue mich jedes Mal wenn ich einem Lebewesen Reiki geben darf. Wenn Ihr also in der Nähe von Kevelaer wohnt, und einmal Reiki erleben und genießen möchtet, so meldet euch einfach bei mir. Gerne gebe ich auch Eueren Haustieren Reiki. Den 2. Grad RReiki möchte ich natürlich auch noch haben. Und das mache ich auch bei Stefan.


Nicole Mantwill, Kevelaer, 2011


Reiki…ich wollte schon 2006 ein Reiki-Seminar bei einer guten Bekannten besuchen. Leider hatte es bis dato nie geklappt. Der richtige Zeitpunkt war noch nicht gekommen, doch nun war er da. Auf der Esoterik-Messe 2010 in Oberhausen habe ich Stefan getroffen, und das erste Mal von RReiki gehört. Im November hatte ich dann das Glück, das Seminar zu besuchen. Gut für mich, es war ein Einzelseminar ; ) Mich erwarteten drei spannende Tage, in denen ich mit Fachwissen überhäuft wurde. Die Seminarinhalte wurden mir mit Lebendigkeit und Lebensfreude dargeboten. Beim RReiki wird nicht nur das „klassische“ Usui-Reiki gelehrt. Es wird auch weit über den Tellerrand hinweg geschaut. Einige Themen waren z.B. die Ernährung – Was isst Du? Woher kommt Dein Essen? Und auch Themen, die den Teilnehmer persönlich betreffen. Bei mir war ein Thema „Mobbing auf der Arbeit“ – Wie geht man damit um? Was soll ich lernen aus diesem Thema? Welchen Anteil trage ich zu dieser Situation bei? Diese Art Themen werden beim RReiki sozusagen ganzheitlich mit in den Heilungsprozess eingebunden. Die Lösung liegt in den meisten Fällen bei uns selbst. Bei körperlichen Beschwerden wie z.B. aufkommenden Kopfschmerzen brauche ich keine Medikamente mehr zu nehmen. Das Auflegen der Hände hilft, probiert es aus. Durch das Erlernen von RReiki beschenkt man sich lebenslang mit einem Juwel, vor allem, wenn man bereit ist, damit richtig zu arbeiten.


Nicole Haubold, Dinslaken, 2010


Ich habe am Wochenende das Seminar zum 2.Grad RReiki besucht. Es war super!

Man lernt zunächst einmal ausführlich die 3 traditionellen Reiki-Symbole und die 5 RReiki Symbole, deren Aussprache und wie sie richtig gezeichnet werden. Mit der entsprechenden Übung sind sie schnell und gut zu lernen. Es gibt viele Informationen über deren Herkunft, praktische Benutzung und deren Anwendungsmöglichkeiten.

An der Fernbehandlung finde ich super, dass man sich selbst jetzt auch an den schwierigen Positionen Reiki geben kann, ohne sich zu verbiegen.

Die Technik der Reiki-Dusche ist eine prima Möglichkeit sogar im Schlaf mit Reiki versorgt zu werden, echt klasse, ich schlafe seit dem viel besser.

Mit Übungen und tiefen INformationen zu den Chakras, die man im Seminar lernt, kann man auf Spurensuche gehen, das heisst, man kann Probleme mit Krankheiten, Beruf etc. spirituell erforschen und viel über sich selbst lernen. Mit der Mentalheilung, ebenfalls eine Technik im 2.Grad, kann man direkt beginnen diese zu bearbeiten. Man bearbeitet Begebenheiten,  von denen man glaubt, sie längst bearbeitet zu haben, die aber immer noch da sind, schlummern, ganz tief in uns.
Danke für diese wunderbare Erfahrung.

Elke Schneider , Oberhausen


Ich hatte mich entschlossen das Seminar zum 2. Grad RR zu wiederholen, weil jede Wiederholung das Gelernte festigt und auch erweitert. Ich habe festgestellt, dass ich immer wieder neue Aspekte höre und dazu lerne. Das Seminar war wieder sehr umfangreich. Als erstes wurden uns die drei Reiki-Symbole erläutert und geübt. (Hintergrundwissen, richtige Aussprache und richtige Schrift). Am nächsten Tag haben wir dann praktische Übungen durchgeführt. Richtig Spass hat die Reiki Raumreinigung gemacht, weil man nach einiger Zeit des Hineinspürens in den Raum die Veränderungen wahrnehmen konnte. Wir haben auch Fernkontakte zu unserem Inneren Kind und Hohen Selbst und mit einem Krafttier aufgenommen. So verbunden haben wir uns vom Krafttier führen lassen und eine kleine Reise unternommen. Einen großen Anteil an Praxisübung haben die spirituellen Anwendungen an Hirnbereichen und die mentale Arbeit an Restinformationen von Lebensängsten etc. am Hirnstamm in Anspruch genommen. Das war klasse, dass jeder von uns diese Übungen auch durchführen und erste Erfahrungen sammeln konnte. Die drei Tage haben richtig Spaß gemacht und ich kann das Seminar bei Stefan mit Freude weiter empfehlen.


Nicole Haubold, Dinslaken



Auch den 2. Grad Reiki bei Stefan zu erhalten, ist ein guter Weg. Die Inhalte sind in der Rezension von Nicole schon beschrieben worden und ich teile die Freude am guten Verlauf des Seminars. Stefan ist einfach absolut authentisch  - da geht es gar nicht anders, als ein entsprechend superguter Lehrer zu sein, vielen Dank! Ich kann das Erlernte effektiv anwenden und durch Einweihung in die Symbole habe ich zusätzlich gute Energieverstärker in meinem Steinkreis und auch Siebenstern!

Gerlinde Drews, Rhönblick


 

Das Seminar war einfach klasse. Stefan brachte die Themen, und auch immer noch ein bisschen mehr, mit solcher Lebendigkeit dar, dass die Zeit wie im Fluge verging. Es wurden die klassischen Reiki-Symbole gelehrt (der Hintergrund, die Zusammensetzung der japanischen Schriftzeichen etc.) und auch ausgiebig geübt. Das Schreiben der Schriftzeichen schien anfangs eine große Herausforderung zu sein. Doch mit ausreichend Übung waren die Reiki Symbole des 2. Grades schnell gelernt. Spannend wurde es auch, als wir Astralreisen zum Thema Karma Clearing oder mit Reiki energetisches Feng Shui durchführten, Reiki-Kraftfelder einrichteten und die vielen weiteren Techniken des  2. Grades bei Stefan übten. Die Fernbehandlung ist eine sehr schöne Technik, bei der man sich selbst bequem und schneller als im 1. Grad mit Reiki versorgen kann. Und die Mentalheilung (Heilung des Geistes), noch eine weitere 2. Grad Technik, kann auch in die Fernbehandlung eingebaut werden. Das Seminar beinhaltet auch eine kleine Einführung in die Huna-Lehre, Yoga, Feng Shui. Stefan guckt immer auch über den „Tellerrand“ hinaus. Hier habe ich einiges über die spirituelle Psychologie der Hawaiianer, von dem Hohen Selbst, dem Mittleren Selbst und dem Inneren Kind (Niederes Selbst) erfahren, und wie welche Anteile für die Persönlichkeitsarbeit und Persönlichkeitsentwicklung wichtig sind, welche Anteile zusammen arbeiten etc.

Fazit: Es war ein rundum gelungenes Seminar mit viel Spaß, einem sehr engagierten Lehrer, der mit ganzem Herzen durch die Ausbildung führt und auch in der Zeit nach dem Seminar mit Freude und Geduld alle beim Üben aufkommenden Fragen beantwortet.


Nicole Haubold, Dinslaken


Einige Meinungen von Seminarteilnehmern an Reikiseminaren der Reikischule-Rhein-Ruhr